Über mich

Die Schönheit, die Farben, die Formen und das Licht der Natur faszinieren mich solange ich denken kann. Im Sommer 2017 begann ich Bilder zu träumen. Manche Motive träumte ich in aufeinander folgenden Nächten und so wurde es für mich zwingend, auszuprobieren, diese Motive zu realisieren.    Ich probierte verschiedene Techniken und erkannte, dass ich mich mit plastischen Darstellungen am Besten auszudrücken vermag und es mich befähigt die kleinen Ausschnitte und Augenblicke der alltäglichen Wunder, die uns umgeben, festhalten zu können.

Meine Werke zeigen, entweder realistisch was ich sehe oder abstrakt,was ich fühle.

Bei meinen abstrakten Objekten versuche ich Stimmungen und Emotionen auszudrücken. Hier sollen die Farben und die Formen für sich sprechen und den Betrachter berühren und anrühren. Er kann die Kunstwerke fühlen und die Farben im wechselndem Lichteinfall erleben. Ich bin der Meinung dass Schönheit Balsam für unsere Seele ist und deshalb absolut notwendig, für unser Überleben. Wichtig ist das Hinschauen, den Blick dann ruhen zu lassen und sich die Zeit zum Verweilen zu geben. Wer die Schönheit der Welt wahrnehmen kann ist auch fähig zu lieben.